Gedankenstürme*20

Ich hätte gern eine Literaturgruppe. Einen Literaturkreis wie die "Gruppe 47", der sich regelmäßig trifft und über Gott und die Welt und allen voran über Litertur spricht. In dem jeder, der will etwas vorlesen könnte - im besten Falle etwas eigenes, aber von anderen wäre ebenfalls in Ordnung. Es würde gelesen werden, gelauscht und zur … Weiterlesen Gedankenstürme*20

Buchrezension *7_Der Tag braucht das Licht, ich nicht 3.0

Bei Klaus Märkerts Buch Der Tag braucht das Licht, ich nicht 3.0 handelt es sich um eine Ansammlung verschiedener Erzählungen, die dem Tageslicht bewusst den Rücken kehren und in der Dunkelheit der seelischen Nacht aufblühen wie eine Engelstrompete. Und ähnlich dem Duft des Nachtblühers sind sie besonders intensiv. Eine Gemeinsamkeit der zwanzig Kurzgeschichten ist die … Weiterlesen Buchrezension *7_Der Tag braucht das Licht, ich nicht 3.0

#AwesomeBloggerAward

Besser spät als nie, oder? Nachdem ich nun seit einem dreiviertel Jahr inaktiv gewesen bin, dachte ich mir, ich nehme mir mal die Nominierung von Alina (ein verspätetes Danke dafür!) vor und beantworte ihre Fragen zum AwesomeBloggerAward. Regeln, um Teil des Awesome Blogger Award zu sein: Danke der Person, die Dich nominiert hat.Kennzeichne den Beitrag … Weiterlesen #AwesomeBloggerAward

Buchrezension *6_Kokon

Der Surrealismus umfasst ein breites künstlerisches Spektrum, welches sich auf besondere Weise mit dem Unterbewussten, Träumen und Visionen auseinandersetzt. Jedoch ohne erklärende Wege für eine Reise durch dieses bunte Gewirr aus Sinnen und Sinneswahrnehmungen vorzugeben. Vielmehr stehen sie als eine Art Ausgangsbasis für künstlerische Produktionen. Diesem Leitfaden folgend, entführt das Debüt des Erfurter Literaturwissenschaftlers René … Weiterlesen Buchrezension *6_Kokon

Buchrezension *5_Liber Thanatamor

Dirk-Boris Rödels Debüt Liber Thanatamor – Das Buch von Tod und Liebe – Eine magische Märchensammlung Allein bei dem Wort Magie denken wir oft an Roben tragende Zauberer, Hexen mit spitzen Hüten oder verwunschene Orte, denen nachgesagt wird, dass phantastische Kreaturen dort leben. Wir denken an Zaubersprüche, deren Wirken sich außerhalb der physikalischen Gesetze bewegt … Weiterlesen Buchrezension *5_Liber Thanatamor

NaNoWriMo 2019 – Ein Rückblick

Der November ist vorbei, der Dezember hat nicht nur angefangen, sondern ist gefühlt schon mitten drin. Es sind noch 21 Tage bis Weihnachten und die Menschen fangen ob Geschenkeeinkäufen, Rabattaktionen und Weihnachtsmarkteröffnungen bereits langsam wieder an vor Stress an der Uhr zu drehen. Wahrlich die besinnlichste Zeit des Jahres. Nun ist es für mich aber … Weiterlesen NaNoWriMo 2019 – Ein Rückblick

Wieso ich mein Projekt für den NaNoWriMo gewechselt habe

Seit acht Tagen läuft der National Novel Writing Month. Eine Aktion für alle tapferen Schreiberlein. Innerhalb des Novembers soll dabei eine Geschichte mit 50.000 Wörtern entstehen. Kraft meiner Wassersuppe habe ich mich dieses Jahr das erste Mal angemeldet. Ich war total motiviert, mich in die Schreibarbeit zu stürzen und so richtig in die Tasten zu … Weiterlesen Wieso ich mein Projekt für den NaNoWriMo gewechselt habe

#WritingFriday Oktober19_02

Der Oktober ist nicht nur perfekt um schaurigschöne Geschichten zu schreiben, sondern auch, um über sie zu schreiben. Hier findet ihr den aktuellen Beitrag von Elizzy! Die Schreibthemen für diesen Monat: Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz: “Er wischte sich das Blut von den Händen und…” beginnt. Schreibe aus der Sicht eines Hexenbesens. Wovor … Weiterlesen #WritingFriday Oktober19_02