die Anderen

Ich bin ein Kind der Einsamkeit
in kalter Nacht geboren
Hab mir das Leben einverleibt
zum Tode auserkoren

Im Schatten wandeln dunkle Wesen
von den Menschen unbemerkt
Sind niemals wirklich fremd gewesen
gelten wir doch als verkehrt

Das Sonnenlicht an kalten Tagen
scheint durch uns hindurch
Keiner wird es jemals wagen
zu groß ist eure Furcht

dass euer Leben sich verändert
oder gar ein Ende nimmt
Ich würd es doch so gern beenden
bin doch nur ein einsam Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s