Gedankenstürme *5

Menschen, Menschen, Menschen..

Überall, Tag ein, Tag aus.. egal wohin ich gehe, überall sehe ich diese Gestalten. Wie sie von unsichtbaren Fäden geleitet durch die Gassen der Stadt wandern. Kein Blick für einander oder gar ihre Umwelt. Sie laufen nicht, sie wandeln. Wie Gespenster, dunkle Schattenwesen. Irgendwie existent aber doch nicht richtig da.

Was treibt sie an? Was zieht sie Tag und Nacht durch diese Straßen? Wo wollen sie hin und wo kommen sie her? Was macht sie lebendig? Bin ich einer von ihnen? Sehen sie mich so, wie ich sie sehe? Eine Schattengestalt zwischen Lichtstrahlen? Ein dunkler Fleck im klaren Wasser.. der im Licht blutrot schimmert..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s